Longieren –  Kommunikation durch Körpersprache - 

Longieren mit Hund stärkt die Beziehung

Die körpersprachliche Kommunikation die wir trainieren, stärkt die Beziehung zwischen euch und eurem Hund. Je eindeutiger und unmissverständlicher die Kommunikation im Nah­bereich abgestimmt wird, desto leichter funktioniert sie in der Entfernung.

Longieren ist eine Teamarbeit von Mensch und Hund, bei der neben der geistigen und körperlichen Auslastung vor allem die klare Kommunikation im Vordergrund steht.

Das körpersprachliche Longieren mit Hund ist eine einzigartige Möglichkeit, die Kommunikation und Verbundenheit zwischen Hund und Mensch herzustellen, zu verbessern und zu festigen.

 

Mit einem Absperrband und Erdnägeln wird ein Kreis gebildet. Der Hundeführer steht in der Mitte des Kreises, der Hund darf den Kreis jedoch nicht betreten. Durch Sichtzeichen wird der Hund außerhalb des Kreises geführt. Anfangs über die Schleppleine und über seine Körpersprache.

 

Longieren bedeutet nicht nur stupides im Kreis laufen, sondern die Aufmerksamkeit des Hundes einfordert und abwechslungsreich durch Gehorsamsübungen, Richtungswechsel, Hindernisse usw. zu üben.